> Zurück

Der Himmel im Mai 2019

Stalder Joseph 01.05.2019

Aktuell am Himmel: Sonne, Mond und Planeten im Mai 2019

Die Angaben sind dem  "Himmelsjahr 2018" entnommen; die Publikation ist im Kosmos-Verlag erschienen. Die Sonnen-Auf- und Untergangszeiten gelten für Kreuzlingen/Konstanz (berechnet mit Stellarium - dem Freeware-PC-Planetarium für Windows, Mac und Linux). Mit diesem Programm werden auch die eingefügten Grafiken/Simulationen erstellt.Die Informationen wurden von Joseph Stalder, AVK zusammengestellt - der auch Anregungen (und allfällige Fehler-Meldungen) gerne entgegennimmt.

Die Monatsübersicht können Sie sich hier auch bequem herunterladen

 

Objekt /Datum

Ereignis


Sonne

Die Sonne wechselt am 14. Mai um 20 Uhr vom Widder her kommend in das Sternbild  Stier.  Die Mittagshöhe nimmt von 57½° am 1. Mai auf 64¼° am 31. Mai zu.

1. Mai Aufgang 06:12 Uhr MESZ / Untergang 20:29 Uhr MESZ (Taglänge 14h17')
31. Mai
Aufgang 05:36 Uhr MESZ / Untergang 21:06 Uhr MESZ (Taglänge 15h30')

Mond
Erdnähe: 14.05.2019 um  0:10 h (32'23") im Löwen (369'009 km)
Erdferne: 26.05.2019 um 15:17 h (29'34") im Wassermann(404'138 km)
- Neumond: 5. Mai um 0:46 h MESZ im Sternbild Widder
- Erstes Viertel: 12. Mai um 03:12 Uhr MESZ im Sternbild Löwe
- Vollmond: 18. Mai um 23:11 Uhr MESZ im Sternbild Waage.
- Letztes Viertel: 26. Mai um 18:34  Uhr MESZ im Sternbild Wassermann

Merkur

Steht am 21. Mai in oberer Konjunktion zur Sonne; da er sich südlich der Ekliptik an die Sonne heranmacht, bleibt er zum Monatsbeginn am Morgenhimmel trotz 20° westl. Elongation nicht beobachtbar, und auch am Abendhimmel der letzten Dekade ist er nicht in der Dämmerung auszumachen.

Venus

steht unauffällig am Morgenhimmel, ihre westl.  Elongation nimmt von 28° auf 20° ab

Mars

wechselt zur Monatsmitte vom Stier in die Zwillinge; mit abnehmender Helligkeit (ca. 1.7mag) zieht er sich langsam in die Abenddämmerung zurück

Jupiter

steht rückläufig im Schlangenträger: zum Monatsbeginn erscheint er kurz nach Mitternacht im Südosten, Ende Monat geht er bereits um 22 Uhr auf und steht um Mitternacht 15° über dem Horizont.

Saturn

geht  zu Monatsbeginn um etwa 2 h auf, zum Monatsende bereits um Mitternacht. Mit einer Kulminationshöhe von 20° ist er aber nach wie vor nicht optimal beobachtbar.

Uranus

ist nach der Konjunktion mit der Sonne in der letzten Dekade April unbeobachtbar

Neptun

hatte seine Konjunktion mit der Sonne im März und ist ebenfalls noch nicht zur Beobachtung geeignet


Meteorströme

η-Aquariden (Maximum 6. Mai): schnelle Meteore vom Ursprungskomet  Halley

Kometen

Es sind keine Kometen heller als 10mag in Sicht

 

Sternenhimmel

transparent gif

Die Milchstrasse verläuft tief am West- und Nordhorizont  in einem grossen Bogen vom Schwan, durch die Cassiopeia, den Perseus und den Fuhrmann hin zu den Zwillingen. Etwa im Meridian stehen die Galaxien des östlichen Löwen, der Jungfrau und der Berenike-Haars sowie der Kugelsternhaufen M3, etwas südöstlich davon M5 im Schlangenkopf; sein bekannterer Bruder M13 kann hoch am Osthimmel aufgesucht werden; die Krippe steht am Westhimmel.

Das Frühlingsdreieck (Regulus - Arktur - Spica) dominiert den Südhimmel.

Sternhimmel Mai 2019Sternhimmel am 15. Mai 2019 um 23:00 Uhr MESZ
Grafik: Stellarium